<?=$configTitle;?>
BG / BRG
Rebberggasse Feldkirch
Gymnasium Feldkirch

Freifächer und unverbindliche Übungen

Bei der Anmeldung für Freifächer und unverbindliche Übungen können die Schüler*innen der Oberstufe am Gymnasium Feldkirch aus folgendem Angebot wählen.

Fit für die VWA

Zielgruppe:
Schüler*innen der 6. & 7. Klassen 

Ziele: 
Beim Maturatermin 2015 mussten alle AHS-Schüler*innen erstmals eine Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) schreiben und präsentieren. Der Kurs "Fit für die VWA" zielt darauf ab, die Schüler*innen auf den Arbeitsprozess vorzubereiten und damit eventuelle Unsicherheiten oder gar Ängste vor der VWA erst gar nicht aufkommen zu lassen. 

Inhaltliche Schwerpunkte: 

  • formale Kriterien einer VWA
  • organisatorische Abwicklung am Gymnasium Feldkirch (z.B. Themenvergabe, Betreuersuche, Anmeldung, Termine)
  • Themenfindung
  • richtiges Zitieren
  • Präsentation/Diskussion
  • Beurteilung

Organisation: geblockt

Auf Wunsch und Anregung der Schüler*innen findet in der 7. Klasse ein darauf aufbauender Intensivtag zur VWA mit folgendem Programm statt:

  • Textverarbeitung
  • Zitieren
  • Präsentation
Mathematikolympiade

Zielgruppe: 
Schüler*innen der 4. - 8. Klassen (evtl. bereits 3. Klassen) 

Ziele: 
Neben dem Hauptziel, die Schüler*innen auf mathematische Wettbewerbe (vor allem die Österreichische Mathematik-Olympiade) vorzubereiten, dient der Kurs auch dazu, kreatives Problemlösen zu fördern und neue mathematische Techniken zu erlernen. Zielgruppe sind Schüler*innen, die gerne Rätsel oder Denksportaufgaben lösen oder auch einfach nur ihre mathematischen Kenntnisse erweitern wollen. 

Organisation: 
2 Wochenstunden (meist am Mittwochnachmittag)
2 Gruppen (Anfänger und Fortgeschrittene) sind vorgesehen

Politische Bildung

Zielgruppe: 
Schüler*innen der 5. bis 8. Klassen

Anforderungen: 
Für die Anmeldung keine speziellen Anforderungen bzw. Vorkenntnisse nötig; im Unterricht Bereitschaft zur engagierten Mitarbeit (Diskussionen); Eigeninitiative; Teilnahme an Exkursionen (evtl. auch außerhalb der Kernzeiten des Unterrichts) Anwesenheitspflicht; Abmeldung nur schriftlich über die Direktion;

Unterrichtsgestaltung: 
Gemeinsam mit den Schüler*innen wird ein Programm erarbeitet, das die ganze Bandbreite politischer Bildung umfasst. Dies reicht von den grundsätzlichen Bedingungen von Demokratie (Faktenwissen: Wie entsteht ein Gesetz? ...) bis zu gesellschaftlichen aktuellen Diskursen (z. B. Asyl, Migration ...);

Arbeitsformen: 
Gruppenarbeit, (Kurz)Referat, Diskussion, Debatte, Internetrecherche, Organisation von Veranstaltungen (Wahlen, Ausstellungen, Vorträge ...), Lehrervortrag; 

Zeit: 
nach Möglichkeit 6. Stunde, bewährt hat sich Mittwoch;

Schulmediation

Zielgruppe: 
Schüler*innen der 5. (Grundkurs) bis 8. Klassen

Ziel: 
Durch den Grundkurs und den jährlichen Aufbaukurs erhalten die Schüler*innen Grundkenntnisse der Kommunikation. Aktives Zuhören, Ich-Botschaften, direkter Ausdruck von Gefühlen, gewaltfreie Kommunikation, Umgang mit Konflikten, Gruppendynamik und natürlich die Ablaufschritte einer Mediation. Durch den Einsatz als Klassenpaten werden diese sozialen Kompetenzen bis zur 8. Klasse trainiert und gefestigt. 

Anforderungen: 
Interesse an Konfliktbewältigung und ein Sich-Einlassen auf Selbsterfahrungsprozesse.

Organisation: 
5. Klasse: Grundkurs (5 Nachmittage) 
6. bis 8. Klasse: Aufbaukurs, 2 ½ Tage am Block außerhalb der Schule (wahrscheinlich in der letzten Sommerferienwoche)
Einsatz als Klassenpate / Mediator*in (nicht regelmäßig bzw. vorhersehbar)

Volleyball Knaben und Mädchen 

Zielgruppe:
Mädchen und Knaben der 5. bis 8. Klassen

Ziele:
Die "Volleyballschule", offen für Mädchen und Knaben, basiert auf einem Zwei-Stufenmodell, in dem jede Stufe zwei Schuljahre dauert, wobei aber in den Ferien kein Training stattfindet. In der letzten Ferienwoche trifft man sich dafür zu einem Camp, in dem zehn Einheiten absolviert werden und das sich hervorragend für die Einstimmung auf die neue Saison eignet. Die erste Stufe ist jene der Anfänger, die zweite Stufe die der Fortgeschrittenen. Die Trainingsziele orientieren sich am Alter und am Leistungsstand der Kinder, wobei die motorische Grundausbildung und das Hinführen zum Volleyballsport im Vordergrund stehen.

Organisation:
2 Wochenstunden (Freitagnachmittag)

Cambridge Certificate C1

Zielgruppe: 
Schüler*innen der 7. und 8. Klassen 

Ziele: 
Vorbereitung auf die Cambridge C1 Prüfung am WIFI in Dornbirn

Anforderungen: 
Motivation sich in Englisch weiterzubilden

Organisation: 
Der Kurs findet online und in der Schule statt. Der Kurs startet im Sommersemester in der 7. Klasse. Dieser wird dann im Wintersemester der 8. Klasse weitergeführt. Im Dezember wird die Prüfung am WIFI in Dornbirn abgelegt.

Mehr Infos:
Cambridge Certificate der Oberstufe