<?=$configTitle;?>
BG / BRG
Rebberggasse Feldkirch
Gymnasium Feldkirch
main

Exkursion im WPG "Sportkunde" ins Olympiazentrum Dornbirn 

Am vergangenen Freitag unternahm unsere Sportkundegruppe gemeinsam mit dem Lehrer Andreas Schwab eine spannende Exkursion ins Olympiazentrum in Dornbirn.

Besichtigung des Außengeländes 

Nach der Ankunft im Olympiazentrum begann die Exkursion mit einer Besichtigung des weitläufigen Außengeländes. Die Schüler*innen hatten die Möglichkeit, den Fußballern beim Training zuzusehen, was viele von ihnen besonders faszinierte. Es war beeindruckend zu beobachten, mit welcher Intensität und Disziplin die Sportler ihr Training absolvierten.  

Führung durch das Olympiazentrum  

Im Anschluss daran führte Daniel Rähse, Sportpsychologe im Olympiazentrum Vorarlberg, die Gruppe durch die verschiedenen Trainingsbereiche des Olympiazentrums. Dabei erhielten die Schüler*innen einen Einblick in die hochmoderne Ausstattung und die vielfältigen Trainingsmöglichkeiten, die den Athlet*innen zur Verfügung stehen.  

Highlight: Vortrag zur Sportpsychologie  

Das Highlight der Exkursion war zweifellos der Vortrag zum Thema Sportpsychologie. Daniel Rähse konnte eindrucksvoll beweisen, dass er ein Experte auf diesem Gebiet ist und er vermochte es, die Schüler*innen in die komplexe Welt der sportlichen Aggressionsverarbeitung einzuführen. Er erklärte ausführlich, wie wichtig es ist, Aggressionsverhalten zu erkennen und zu kontrollieren, um die sportliche Leistung nicht zu gefährden. Durch anschauliche Beispiele wurde deutlich, wie individuell die Unterstützung jedes einzelnen Athleten sein muss, da jede/r unterschiedliche Bedürfnisse und Herausforderungen mitbringt.  

Daniel Rähse berichtete zudem über die Vielseitigkeit seines Berufs und gab den Schüler*innen interessante Einblicke in den Alltag eines Sportpsychologen. Es wurde deutlich, dass neben der physischen Fitness auch die mentale Stärke eine entscheidende Rolle im Sport spielt.  

Fazit  

Die Exkursion ins Olympiazentrum Dornbirn war für die Sportkundegruppe eine bereichernde und lehrreiche Erfahrung. Die Schüler*innen konnten nicht nur theoretisches Wissen erwerben, sondern auch praktische Einblicke in die Welt des Hochleistungssports gewinnen. Besonders die Verbindung von physischen und psychischen Aspekten im Sport hinterließ einen nachhaltigen Eindruck bei den Teilnehmer*innen.  

(Bjarne Wolf, 6c)